Hier geht es zur LS Exchange, dem börslichen Handel von Lang & Schwarz

 SFD-Call Open-End auf Vonovia SE

ISIN: DE000SFD4M19 | WKN: SFD4M1  Jetzt handeln
17,013-0,066 -0,39 % 12:16:25
Geld
17,011
Stück: -
Brief
17,015
Stück: -
ZeitStückGeldBriefStück
12:15:00.000
-
17,014 €
17,017 €
-
12:14:00.000
-
17,031 €
17,035 €
-
12:13:00.000
-
17,046 €
17,050 €
-
12:12:00.000
-
17,049 €
17,052 €
-
12:11:00.000
-
17,064 €
17,067 €
-
12:10:00.000
-
17,061 €
17,065 €
-
12:09:00.000
-
17,076 €
17,080 €
-
12:08:00.000
-
17,091 €
17,095 €
-
12:07:00.000
-
17,081 €
17,085 €
-
Hinweis: 2,41-fache Partizipation an steigenden Kursen. Ein Knock-Out Ereignis tritt ein, wenn Vonovia SE die StopLoss-Barriere von 27,64 EUR berührt.

Stammdaten

SFD-Art
SFD-Call Open End
SFD-Typ
Call
Basispreis
24,062 EUR
Stop Loss
27,640 EUR
Basiswert
Vonovia SE
Bezugsverhältnis
1,00
Quanto
Nein

Handelsinformationen

Bewertungstag
Open End
Letzter Handelstag
-
Ausübungstyp
Amerikanisch
Abwicklungsart
cash
Automatische Ausübung
Ja
Handelszeit
07:30-23:00 Uhr

Kennzahlen

Hebel
2,41x
Abstand StopLoss
-13,432 EUR
Abstand StopLoss
-32,70 %
Abstand Basispreis
-17,010 EUR
Abstand Basispreis in %
-41,42 %
Aufgeld
0,01 %
Spread
0,004 EUR

Basiswert

41,0750 €
-0,16 %

Restlaufzeit
open-end

Die Top Produkte auf Vonovia SE

WKN Typ Strike StopLoss Hebel Fälligkeit BV
Put
42,000 EUR
42,000 EUR
26,50x
14.12.2017
0,10
Put
42,000 EUR
42,000 EUR
18,25x
12.06.2018
0,10
Call
38,000 EUR
38,000 EUR
13,92x
12.06.2018
0,10
Put
44,000 EUR
44,000 EUR
8,83x
12.06.2018
0,10
Call
36,000 EUR
36,000 EUR
8,65x
12.06.2018
0,10
WKN Typ Strike StopLoss Hebel Fälligkeit BV
Call
24,062 EUR
27,640 EUR
2,41x
Open End
1,00
Call
22,691 EUR
26,070 EUR
2,23x
Open End
1,00

Alternative Produkte

25
10
1

Anlageidee

Dieses Knock-Out-Produkt (Call) mit Stop Loss hat eine unbegrenzte Laufzeit und ist mit einer Knock-Out (Stop Loss)-Barriere von 27,64 EUR über dem Basispreis in Höhe von 24,06186 EUR ausgestattet. Liegt der Kurs des Basiswertes Vonovia SE über der Knock-Out-Barriere partizipiert der Kunde überproportional an der Entwicklung des Basiswertes. Wird die Knock-Out-Barriere während der Laufzeit erreicht, verfällt das Knock-Out Produkt zu einem, vom Emittenten ex post berechneten, Restwert.