MTU AERO ENGINES NA O.N.

ISIN: DE000A0D9PT0 | WKN: A0D9PT  Jetzt handeln
287,1000+0,2000 +0,07 % 19.01. 18:59
Geld
286,6000
Stück: 35
Brief
287,6000
Stück: 35
ZeitKursVolumen
18.01. 11:57:18.012
287,40 €
35
ZeitStückGeldBriefStück
19.01. 18:58:00
35
286,60 €
287,60 €
35
19.01. 18:53:00
35
286,60 €
287,60 €
35
19.01. 18:51:00
35
286,60 €
287,60 €
35
19.01. 18:50:00
35
286,50 €
287,50 €
35
19.01. 18:48:00
35
286,50 €
287,50 €
35
19.01. 18:17:00
35
286,50 €
287,50 €
35
19.01. 18:00:00
35
286,50 €
287,50 €
35
19.01. 17:59:00
8
286,50 €
287,50 €
8
19.01. 17:54:00
35
286,50 €
287,50 €
35

Stammdaten

WKN
A0D9PT
ISIN
DE000A0D9PT0
Branche
Luft- und Raumfahrtindustrie
Herkunft
Deutschland
Aktienanzahl
53,09 Mio.
Marktkapitalisierung
15,26 Mrd.
Dividende je Aktie
2,850 EUR (2018)

Umsatz

Tagesumsatz
4,89 Tsd.

Kennzahlen

Abstand Allzeithoch
1,83 %
Abstand 52W Hoch
1,83 %
Abstand 52W Tief
56,01 %
Vola 30 Tage
11,79 %
Vola 250 Tage
34,18 %
KGV
20,30 (2017)
KCV
16,10 (2017)
Gewinn je Aktie
8,670 (2018)
Cashflow/Aktie
9,280 (2017)
Dividende je Aktie
2,850 EUR (2018)
Dividendenausschüttung in Mio.
147,200 EUR (2018)

Performance

Zeitraum Kurs Perf.%
1 Woche
268,400
+4,993
1 Monat
250,500
+12,495
6 Monate
218,300
+29,088
Lfd. Jahr
259,100
+8,761
1 Jahr
182,314
+54,569
3 Jahre
113,424
+148,448
5 Jahre
79,482
+254,546

Turbo Map auf MTU AERO ENGINES NA O.N.

  • MTU AERO ENGINES NA O.N.

    287,1000 € +0,2000 € +0,07 % 19.01.
Turbos
Endlos ohne SL
Endlos mit SL
WKN: LS6A07 Typ: Call   Hebel: 6,59x Strike: 245,848StopLoss: 245,848Fälligkeit: Open End
WKN: LS6FQ5 Typ: Call   Hebel: 7,50x Strike: 250,000StopLoss: 250,000Fälligkeit: 16.06.2020
WKN: LS6F0K Typ: Call   Hebel: 8,38x Strike: 255,189StopLoss: 255,189Fälligkeit: Open End
WKN: LS6GN5 Typ: Call   Hebel: 10,07x Strike: 260,000StopLoss: 260,000Fälligkeit: 16.06.2020
WKN: LS6HW0 Typ: Call   Hebel: 11,73x Strike: 265,065StopLoss: 265,065Fälligkeit: Open End
241,164258,390275,616
Call
292,842310,068327,294
Put

Zugehörige Produkte

15

Top Derivate auf MTU AERO ENGINES NA O.N.

WKN Bid Ask Typ Strike Hebel BV Fälligkeit
2,810
2,900
Call
260,000 EUR
10,07x
0,10
16.06.2020
3,790
3,880
Call
250,000 EUR
7,50x
0,10
16.06.2020
4,780
4,870
Call
240,000 EUR
5,96x
0,10
16.06.2020
5,760
5,880
Call
230,000 EUR
4,94x
0,10
16.06.2020
6,750
6,870
Call
220,000 EUR
4,22x
0,10
16.06.2020

Aktuelle Nachrichten

06.12.2019 11:14

MTU Aero Engines auf neuem Rekordhoch bei €261,20. Barclays hatte die Aktie mit „Overweight“ und ein…

28.11.2019 12:24

MTU-COO Wagner: Wollen Working Capital bis 2025 um 50 % senken.

28.11.2019 12:21

MTU erwartet für 2020 ein Ebit-Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich.

Letzte Wikifolio-Trades

OrderAnzahlwikifolioPerf.% 1J
Kauf
18
-
Verkauf
6000
+5,17 %
Kauf
15
+17,62 %
Verkauf
300
-51,75 %
Verkauf
10
-

Trends

KaufVerkauf
1W
61,54 %
38,46 %
1M
54,17 %
45,83 %
3M
56,43 %
43,57 %

Enthalten in folgenden Wikifolios

DE000LS9JQL9
220.549,92 €
522.910,99 €
DE000LS9BEP3
2.273.819,02 €
165.488,50 €
99.766,41 €

Profil

MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmodulen und -komponenten sowie von kompletten Flugzeugtriebwerken und Industriegasturbinen. Zu den Kunden zählen sowohl zivile als auch militärische Hersteller und Betreiber von Flugzeugen und Industriegasturbinen auf der ganzen Welt. Auch in Helikoptern kommen die Produkte von MTU Aero Engines zur Anwendung. Darüber hinaus ist die MTU in der Instandhaltung von Triebwerken tätig und nutzt ihr Know-how aus dem Triebwerksbau auch im Industriegasturbinen-Geschäft. Die Bandbreite der hergestellten Produkte erstreckt sich von Großraumflugzeugen wie dem neuen Airbus A380 oder der Boeing 747 über große Passagiermaschinen wie den Airbus A320. Im Militärbereich gilt MTU auf nationaler Ebene als Systempartner für fast alle Flugtriebwerke der Bundeswehr. Auch an Antrieben für die Militärmaschinen Tornado, Eurofighter/Typhoon und den Militärtransporter A400M ist MTU beteiligt. National und international ist MTU maßgeblich an allen zentralen Technologieprogrammen beteiligt und kooperiert unter anderem mit General Electric und Rolls-Royce.